Co-kreatives Arbeiten

Was heißt eigentlich Co-Kreation in Texas?

  •  

  • Gemeinschaft ist für uns in Texas besonders wichtig. Darum essen wir auch alle zusammen an einem großen Tisch, der seit fast 20 Jahren liebevoll von unserer Köchin Zana gedeckt wird. Dieses tägliche Ritual beschreibt ganz gut unsere Arbeitsweise.

    Um Komplexität zu bewältigen, braucht es alle.

    Wir glauben daran, dass sich die zunehmend komplexen Anforderungen im heutigen Marketing am besten von agilen interdisziplinären Teams aus Kunde und Agentur lösen lassen. Partnerschaftlich. Mit allen an einem Tisch, sozusagen. Wir glauben, dass wir mit euch gemeinsam am besten verstehen können, was euch stark macht und wo ihr noch stärker werden könnt. Darum möchten wir mit euch – und euren Partnern – co-kreativ arbeiten. In einem fokussierten Team. Mit festen Rollen und Ansprechpartner:innen. Schritt für Schritt. Dafür haben wir ein mittlerweile vielfach bewährtes organisatorisches Framework aus facilitierten Workshops, Meetingformaten, Rollen und Tools etabliert.

  • Heißt das, dass ich als Kunde jetzt bei euch die Kreation übernehme?

    Nein, Co-Kreation bedeutet nicht, dass alle Projektbeteiligten Teil des kreativen Prozesses sind. Vielmehr verstehen wir Co-Kreation als eine Verabredung auf partnerschaftliche Zusammenarbeit. Wir organisieren Kreativität mit der passenden Dosis an Struktur, die es für euer Ziel braucht. Immer verstehen wir uns mit euch als Team auf Augenhöhe, das gemeinsam vorwärts geht – und Erfolge feiert!

     

     

     

Newsletter

Post aus Texas

Du möchtest wissen, was es Neues aus Texas gibt oder wann die nächste Donkey Bar stattfindet? Dann melde dich jetzt für unseren Newsletter an!

Personen in der DonkeyBar